close
Essen & Trinken

Bulgarische Musaka und der Unterschied zu der griechischen Moussaka

Musaka

Bulgarische Musaka und der Unterschied zu der griechischen Moussaka

Ein tolles Gericht für jede Jahreszeit. Für alle die gerne auf Fleisch verzichten wollen, einfach stattdessen Zucchini nehmen, schmeckt auch köstlich. Wo liegt eigentlich der Unterschied zu der bekannten Moussaka aus Griechenland? Dazu später mehr.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Kartoffeln
  • 500 g Hackfleisch – oder 4 Zucchini 
  • 1 Karotte
  • 1 Paprika
  • 3 Eier
  • 250 g Bulgarischer Joghurt 
  • 100 g Öl
  • Brühwürfel
  • Salz, Pfeffer
  • Bohnenkraut
  • Paprikapulver
  • Etwas Mehl
  • Petersilie 

Zubereitung:

Die Zwiebeln in Öl glasig braten. Anschließend das Hackfleisch hinzugeben und mit anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Paprikapulver würzen. Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Paprika auch klein würfeln. Dann mit den anderen Zutaten kurz mit anbraten und anschließend alles in eine Backform geben. Dann 400 ml Brühe dazugeben.

Nach einer halben Stunde bei 250 Grad im Backofen sind die Kartoffeln fertig.

Jetzt die Deckschicht zubereiten. Die Eier mit dem Joghurt in einer Schüssel verrühren und etwas Mehl dazugeben. Das ganze kommt dann auf die Backform. Danach nochmal 15 Minuten in den Backofen, bis eine rötlich braune Kruste entsteht.

Mit Petersilie bestreuen. Guten Appetit!

Und wo liegt der Unterschied zu der griechischen Moussaka?

In Griechenland kocht man das Gericht mit Aubergine, Käse und Béchamelsoße. In Bulgarien eben nicht:-)

close

Jetzt zum Newsletter abonnieren!

Tags : Musaka

Leave a Response