close

ahasenoehrl

AktivitätenSehenswürdigkeiten

Bansko

Bansko
Der berühmteste Wintersportort Bulgariens und Ausgangspunkt für viele Wanderungen ins Pirin Gebirge. Bansko liegt auf 1000 m Höhe am nördlichen Rand des Pirin und gilt als der schönste Wintersportort Bulgariens. Die atemberaubende Naturlandschaft um Bansko ist nicht nur für Wintersportbegeisterte sondern auch für Wanderer. Was kann man in Bansko sehen? Die Kirche zwischen den beiden Hauptplätzen gehört zu den wichtigsten Sakralbauten des Pirin. Sie entstand 1835, die rede ist von der Kirche Sv. Troica. Im Haus des bulgarischen Dichters Nikola Vapzarov befindet sich das Historische Museum der Stadt. Wenn ihr in Bansko seid, besucht unbedingt eine typische Mehana - ein
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Gigin-Kloster – Chernogorski Kloster

Wir haben das Gigin-Kloster der Heiligen Cosmas und Damian, auch als Chernogorski Kloster bekannt, zum ersten Mal im September besucht. Obwohl meine Großeltern nur 20 km weiter in Berende wohnen, habe ich das Kloster vorher noch nie besucht. Ich traute meinen Augen nicht. Eine tolle Anlage, umgeben von Wiesen, auf denen Büffel grasen und schön angelegten Gemüsegärten sowie einem Restaurant, alles von den  Mönchen betrieben, die hier wohnen. Das Kloster Gigin liegt 5 km vom Dorf Gigintsi, Gemeinde Breznik, Bezirk Pernik entfernt. Das Dorf Gigintsi selbst befindet sich etwa 60 Kilometer von Sofia. Man erreicht Gigintsi am schnellsten, wenn man
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Klisurski Kloster

Meine Liebe zur Erkundung von unbekannten Orten in Bulgarien, über die ich bisher nur gelesen oder gehört habe, führte mich zum Kloster Klisura. Im Rahmen einer zweitägigen Tour nach Belogradchik über das Tscherepisch Kloster sowie die Magura Höhle konnte ich diesen außergewöhnlichen Ort besuchen, von dem ich jetzt berichten werde. Das Kloster Klisura gehört zum Gebiet des Dorfes Barzia zwischen Varshets und Berkovitsa im Nordwesten Bulgariens und ist das viert größte Kloster Bulgariens. Es befindet sich am Fuße des Todorini Kukli-Gipfels auf der westlichen Balkankette. Nach den Chroniken des Klosters befanden sich hier einst das Fundament einer alten Kirche sowie
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Tscherepisch Kloster

Das Tscherepisch Kloster Mariä Himmelfahrt ist ein ziemlich unbekanntes, aber sehr sehenswertes Wahrzeichen Bulgariens in der Umgebung von Sofia. Es befindet sich in der Iskar-Schlucht, 85 km von der Hauptstadt entfernt, direkt am Ufer des Flusses Iskar. Der Besuch des Klosters ist ein weiterer wunderbarer Tagesausflug von Sofia aus. Das Gebiet um das Kloster bietet wunderschöne Landschaften und tolle Ausblicke auf die Schlucht und den Fluss Iskar. Mein Mann und ich besuchten das Kloster im August diesen Jahres zum ersten Mal, als wir auf dem Weg nach Belogradchik waren. Zu dieser Jahreszeit waren die Landschaften unglaublich malerisch und schön.  Schon
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Große Bulgarien Rundreise

Bulgarien Route
Route für Entdecker Eine Rundreise in einem fremden Land gestaltet sich nach den eigenen Interessen und nach den Erwartungen, die man an das Urlaubsziel stellt. Ich gehe mal von mir aus. Ich möchte in einem Land soviel wie möglich sehen und erleben, denn wer weiß, ob man wieder kommt und es wäre schade, wenn man etwas interessantes übersehen hätte. Für diejenigen, die das echte Bulgarien kennenlernen möchten  und sich für Land und Leute sowie Traditionen und Kultur interessieren, habe ich eine Route zusammengestellt. Was ihr dafür braucht? Gute Laune und DurchhaltevermögenJe nach Saison passende KleidungGoogle Maps und eine Faltkarte, falls
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Belogradchik und die Magura Höhle

Die mächtigen Felsen und Festung von Belogradchik. Die Stadt Belogradchik mit 5300 Einwohnern ist ein toller Ausgangspunkt, um die Festung und Felsen zu erkunden. Belogradchik entstand im 1. Jh. n. Chr., weil sich die Römer eine Festung zwischen den Felsen bauten, um sich vor den Südbulgaren zu schützen. Die Felsen von Belogradchik wurden im Jahr 2007 für die sieben Naturweltwunder nominiert, haben es aber am Ende leider nicht in die finale Runde geschafft. Trotz alledem wurde die Gegend um Balchik dadurch berühmt und erfreut sich immer mehr Touristen. Belogradchishkata Festung. Bereits im 1. Jh. n. Chr. wurde die Belogradchik Festung auf
Weiterlesen
Sehenswürdigkeiten

Melnik

Melnik Bulgarien
Museums- und Weinstädtchen sowie die kleinste Stadt Bulgariens inmitten einer bizarren Sandsteinwelt. Der Wein aus Melnik, aus der einzigartigen bulgarischen Rebsorte Schiroka Melnischka Losa, zählt zu den Besonderheiten der Stadt und der Region und zieht jedes Jahr zahlreiche Weinliebhaber aus der ganzen Welt an. Die Melniker Traube Berühmt ist der Wein aus der einzigartigen, nur hier heimischen Melniker Traube. Von den speziellen Böden und klimatischen Bedingungen profitieren die Traubensorten wie Cabernet, Sauvignon und Merlot. Wer will, verkostet den guten Tropfen im Weinkeller des Kordopulov Kasta Musej oder in den anderen Weinstuben im Ort. Durch eine einzigartige Landschaft von Sandsteinpyramiden an
Weiterlesen
Essen & Trinken

Welches Bier trinkt man in Bulgarien?

Kameniza
Das Bier in Bulgarien hat keine lange Tradition wie man es in Deutschland kennt. Erst seit dem 19 Jahrhundert gewann das Getränk an Bedeutung. Die Bulgaren waren früher eher Weintrinker. Deutsche, tschechische und belgische Brautraditionen sind die Vorbilder für die bulgarischen Brauereien. In Bulgarien wird vor allem helles Bier gebraut. Die verschiedenen Biersorten tragen den Namen des Ortes, an dem sie gebraut werden. Zu den bekanntesten bulgarischen Bieren zählen: ZagorkaBurgasko PivoKamenitzaArianaShopskoShumensko pivoStolichno pivoPirinskoBoljarkaAlmusLedenikaAstikaStaropramenSlavenaAmstelTuborgBecksCarlsbergMM Im Sommer trinken die Bulgaren gerne ein kühles Bier (Biritschka=Bierchen) dazu Pommes mit geriebenem Schafskäse – ein Klassiker zum Bier  oder Shopska Salata als Meze. Ich mag am liebstenShumensko pivo, mein Mann bevorzugt Staropramen, das nach tschechischer Rezeptur in Bulgarien gebraut wird. Das Bier in Bulgarien kann mit dem Deutschen Bier nicht konkurrieren,
Weiterlesen
Essen & Trinken

Bulgarische Baniza

Bulgarische Baniza
Baniza ist der Inbegriff bulgarischer Küche! Es gibt keinen Bulgaren, der sie nicht gegessen hat. Baniza mit Sirene ( Baniza mit Schafskäse) essen wir meistens zum Frühstück. Dazu gibt es Airan oder Bosa. Bei Bosa sind die Meinungen der Besucher aus dem Rest Europas geteilt:-) Hier mein Rezept für eine schnelle und gelungene Baniza: 1 Packung Filoteig 3 Eier400 gr. bulgarischer Schafskäse350 gr. bulgarischer Joghurt2 EL - MehlNatronÖl Eier, Schafskäse, Joghurt, Mehl und Natron werden zu einer Masse gemischt. Das erste Filo-Blatt mit Öl bestreichen und darüber ein zweites mit der Masse. Dann das Ganze zusammenrollen und in Form einer
Weiterlesen
Land & Leute

Daten & Fakten Bulgarien

Allgemeine Fragen zu Bulgarien wie Sprache, Währung, Einwohnerzahl oder Landesvorwahl habe ich für Euch kurz hier zusammengefasst. Hauptstadt: Sofia (1,2 Millionen Einwohner)Sprache: bulgarischWährung: 1 Lev = 100 Stotinki, 1 EUR = 1,95 LevaStaatsform: Parlamentarische RepublikFläche: 110.912 km²Einwohnerzahl: 7,1 MillionenTourismus: Rund 9 Millionen Touristen jährlich, davon 880.000 Deutsche. Die meisten Touristen in Bulgarien kommen aus Griechenland und Rumänen.Zeitzone: MEZ+ 1 Std.Religion: 87 % der Bulgaren gehören der bulgarisch-orthodoxen Kirche an und rund circa 12 % sind Muslime.Seit 2007 EU-MitgliedSeit 2004 NATO-MitgliedGegründet 681 Jh. n.Chr.Flagge: weiß, grün, rotLandesvorwahl: + 359Nicken = Nein, Kopfschütteln = Ja!Wichtigste Vokabel: Aide – „Gehen wir“
Weiterlesen
1 2 3 4
Page 1 of 4