close

Aktivitäten

AktivitätenSehenswürdigkeiten

Magura Höhle

Höhle Magura
Nicht weit von Belogradchik befindet sich die 2,5 km lange Höhle Magura, die zu den größten und meistbesuchten Höhlen in Bulgarien zählt. Die Höhle ist eine der größten und schönsten in Bulgarien. Sie setzt sich aus einer Hauptgalerie und drei Seitenarmen zusammen. Die Gesamtlänge der erforschten Galerien ist circa 2500 m. Die Temperatur in der Höhle beträgt ganzjährig 12 Grad. Im Sommer kommen die meisten Besucher und man benötigt unbedingt etwas warmes zum anziehen. Nach geologischen Erforschungen hat die Bildung der Magurata-Höhle ungefähr vor 15 Millionen Jahren begonnen. In einem der Säle wurden prähistorische Malereien entdeckt, tanzende und jagende Männer,
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Bistrischki Wasserfall

Bistriza Wasserfall
Der Bistrica-Wasserfall befindet sich im Rila-Gebirge in der Nähe des Dorfes Bistritsa in der Gemeinde Dupnitsa. Der Wasserfall gehört zum Fluss Bistrishka und hat eine Höhe von ca. 35 m. Das Wasser fällt in mehrere Kaskaden, die aus großen Steinblöcken bestehen, in die Tiefe. Die Schlucht des Flusses und der Wasserfall sind besonders im Herbst einzigartig schön, im Sommer und im Frühling ist hier ein großartiger Picknickplatz. Es gibt zahlreiche Erholungsgebiete und Grills sowie Unterstände und Informationstafeln. Der Wanderweg zum Wasserfall und zum Samokovishte-Gebiet dauert zu Fuß in beide Richtungen ca. 4-5 Stunden. Ausgangspunkt ist der Parkplatz am oberen Ende
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Bansko

Bansko
Der berühmteste Wintersportort Bulgariens und Ausgangspunkt für viele Wanderungen ins Pirin Gebirge. Bansko liegt auf 1000 m Höhe am nördlichen Rand des Pirin und gilt als der schönste Wintersportort Bulgariens. Die atemberaubende Naturlandschaft um Bansko ist nicht nur für Wintersportbegeisterte sondern auch für Wanderer. Was kann man in Bansko sehen? Die Kirche zwischen den beiden Hauptplätzen gehört zu den wichtigsten Sakralbauten des Pirin. Sie entstand 1835, die rede ist von der Kirche Sv. Troica. Im Haus des bulgarischen Dichters Nikola Vapzarov befindet sich das Historische Museum der Stadt. Wenn ihr in Bansko seid, besucht unbedingt eine typische Mehana - ein
Weiterlesen
Aktivitäten

Der Iskar-Panega Geopark

Iskar Panega
Der Iskar-Panega Geopark befindet sich nur eine Stunde entfernt von Sofia, kurz vor Lukovit. Die Magie von Panega ist eine Ansammlung von einzigartigen Wasserkanälen im Tal des Golden Panega Flusses - ein Gebiet, dessen Geschichte 2000 Jahre zurückreicht. In dieser Region gibt es viele Möglichkeiten für extreme und abenteuerliche Erlebnisse sowie für Wanderungen und Tourismus. Diese drei Hauptgründe werden Euch motivieren, diesen einzigartigen Ort zu besuchen: Fluss Golden Panega - ein kleiner, aber malerischer Fluss, der aus der größten Karstquelle Bulgariens "Panega" stammt und durch die Bezirke Lukovit, Yablanitsa und Red Breeze fließt, um in den Iskar Fluss zu münden. Die Heilkräfte des Flusses und seine Wasser Ressourcen waren bereits den alten Thrakern, Römern und Hellenen bekannt. Es hält sich die Legende,
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Vitosha Gebirge

Vitosha
Beliebtestes Naherholungsziel der Sofioter. Aussichtspunkte und Wanderungen Im Süden Sofias ragt das herrliche Vitosha-Gebirge empor. Höchster Gipfel ist mit 2290 m der Cherni Vrah, der Schwarze Berg. Mit der Seilbahn geht es in 32 Minuten vom Sofioter Vorort Simeonovo, östlich von Bojana, hoch auf 1200 m. Ein Sessellift führt dann auf 2191 m zum Malak Rezhen, von dem aus eine Wanderung zum Gipfel des Cherni Vrah noch etwa 30 Minuten dauert. Ein weiterer Sessellift führt von der Bergstation der Gondel z. B. auf den Goljam Rezhen (2277 m), von dem aus man ebenfalls eine herrliche Weitsicht genießen kann. Von allen
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Die sieben Rilaseen

Sieben Rilaseen
Das Rila-Gebirge erstreckt sich zwischen Pirin im Süden und Vitosha im Norden. Hier erhebt sich der höchste Gipfel des Landes, der Musala mit 2925 m. Die sieben Seen im Herzen des Gebirges zählen zu den landschaftlichen Höhepunkten Bulgariens. Wir haben uns an einem Wochenende kurzfristig dazu entschieden, in das Rila Gebirge zu fahren und haben dort einen sehr interessanten Tag erlebt. Fahrt von Sofia: 3-3,30 StundenDauer der Wanderung: 4-5 Stunden (mittlerer Schwierigkeitsgrad)Reise-Zeitraum: Juni- SeptemberAnspruch: Mittel Von Sofia fuhren wir mit dem Auto ca. drei Stunden nach Panitschiste. Dort angekommen stellte sich die Frage, ob wir den ersten Teil der Wanderung mit dem Sessellift
Weiterlesen