close
Land & Leute

Marteniza

Am 1. März trägt jeder in Bulgarien Marteniza. Das ist ein Symbol für Gesundheit, Langlebigkeit, Fruchtbarkeit und Fülle. Hergestellt wird sie aus verdrillten Baumwoll- oder Wollfaden, in den Hauptfarben weiß und rot. Weiß ist ein Symbol für Reinheit, Unschuld und Freude. Rot ist die Farbe der Vitalität, Gesundheit sowie der Liebe und des Feuers. Die traditionelle bulgarische Marteniza umfasst verschiedene Elemente: Schneckenhäuser (Gesundheit und Fitness), Knoblauch (um böse Dämonen abzuwehren), Perlen (gegen den bösen Blick) sowie Gänseblümchen (Wohlbefinden).  Meistens sind zwei Figuren in Rot und Weiß erkennbar, die eines Jungen und die eines Mädchens. Die Legende Alles fing mit der Gründung
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Tagesausflug am Kamchia

Im letzten Sommer als es sehr heiß war, haben wir von Varna aus, einen kleinen Ausflug mit dem Auto zum 35 km entfernten Kamchia Fluss gemacht. Wir unternahmen eine Bootsfahrt durch dichtes Urwaldgrün im Mündungsdelta der Kamchia ins Schwarze Meer. Südlich von Varna beginnen bereits die felsigen Ausläufer des Balkangebirges. Etwa 25 km südlich von Varna kreuzt es den Lauf der Kamchia, der mit 180 km längste Fluss Bulgariens. Nach Osten zur Küste hin erstreckt sich das 842 km² große Naturschutzgebiet Priroden Reservat Kamchia. Mehr als 40 Arten uralter Bäume bilden hier einen wahren Urwald. Die Tierwelt bietet ebenfalls eine
Weiterlesen
Essen & Trinken

Gefüllte Paprika aus der Reine

In Bulgarien und vor allem in meiner Familie essen wir die Paprika mit Hackfleisch und Reis gefüllt und im Ofen gebacken. Die Art und Weise aus der Reine (Reindl) ist hier zu lande nicht bekannt und erweitert vielleicht das eine oder andere Abendessen um ein bulgarisches Gericht. In unserem letzten Urlaub mit Freunden in der Toscana habe ich einen bulgarischen Abend kochen dürfen und habe gerade bei diesem Gericht viele Komplimente bekommen. Es ist sehr einfach und lecker und bedarf keinen großen Kochkünsten. Hier das Rezept für 6 Personen: 6-7 Spitzpaprika 500 Gramm Hackfleisch, es geht natürlich auch ohne für
Weiterlesen
Essen & Trinken

Bulgarische Bohnensuppe

Bulgarische Bohnensuppe
Ein typisches Gericht für die bulgarische Küche ist unter anderem die Bohnensuppe. Hier findet ihr das Grundrezept. Zutaten: 250 gr Bohnen1 große Zwiebel1 Karotte1 PaprikaSalz und Pfeffer4 TL Öl  zum Braten1 Teelöffel Paprikapulver1/2 Teelöffel Thymian1 Teelöffel Minze Die am Vortag im Wasser eingelegten Bohnen abtropfen und in einen Topf mit Waser geben und kochen lassen. Das gekochte Wasser wegschütten, die Bohnen auswaschen und erneut mit frischem Wasser zum Kochen bringen. Das dient dazu, die Bohnen verträglicher für den Magen zu machen. Es ist wichtig zu betonnen, dass das Salz zum Schluss dazu kommt. Die Bohnen kochen so bei niedriger Hitze ungefähr eine
Weiterlesen
Land & Leute

Surva

Die Kukeri (= auch Surva genannt) sind eine weitere einheimische Tradition aus meiner Geburtsstadt Pernik, die auf ähnliche Weise auch in anderen Ländern der Welt gepflegt wird (in Bayern etwa die Perchten). Die Kukeri-Spiele sind Umzüge am letzten Januar Wochenende. Früher nahmen überwiegend Männer aus Pernik und dem Umland teil, seit einigen Jahren hat das Festival viel an Bedeutung gewonnen und wird so von Menschen aus der ganzen Welt besucht. Mit den Kukeri und ihrem Ritualtanz vertreiben die Menschen zu Beginn des neuen Jahres die bösen Kräfte und Dämonen, um dann gereinigt und mit positiver Energie das Jahr zu beginnen. Das Festival
Weiterlesen
Land & Leute

Survakane

Survashka
Survakane ist ein bulgarischer Brauch, um ein erfolgreiches neues Jahr zu wünschen. Am ersten Neujahrstag klopfen Kinder ihren Eltern mit einem dekorierten Holzstab, der als Survachka bezeichnet wird, auf die Schulter und sagen ein Gedicht für Wohlergehen und Gesundheit im neuen Jahr auf. Survakane stammt aus der Antike und hat ihre Wurzeln in heidnischen, thrakischen Ritualen. Der Name des Rituals stammt möglicherweise vom Namen der hinduistischen Gottheit der Sonne, Surya. Die Wurzel sur ("Feuer") kann auch in dem Wort erkannt werden und spielt auf das Aufgehen der Sonne am Neujahrstag an. Survakane ist ein Ritual, bei dem ein Familienmitglied, normalerweise
Weiterlesen
Land & Leute

Wie feiert man Weihnachten in Bulgarien?

Für mich ist der 24. Dezember etwas ganz Besonderes. An Heiligabend kommen alle zusamen. Unsere ganze Familie trifft sich bei Oma und Opa in Berende, ein verschlafenes Dörfchen, in dem derzeit nur noch 10 Leute wohnen. Vor ein paar Jahren waren es um die 350 Einwohner. In Berende ist alles noch wie an­no da­zumal, die Straßen sind katastrophal, es gibt nur eine Dorfkneipe (= Laden), so gut wie keine Infrastruktur und um das Dorf herum nichts Anderes außer Wälder und Berge. Wirklich idyllisch und zum Abschalten! Und so läuft Weihnachten bei uns in Bulgarien: 24.12 Heiligabend Gleich früh am Morgen
Weiterlesen
Essen & Trinken

Die besten Weine Bulgariens

Zum neunten Mal in Folge präsentierte DiVino seine Rangliste der besten bulgarischen Weine. In diesem Jahr wurde die Auswahl um neue Kategorien erweitert, die die wachsende Entwicklung und Vielfalt der Weinkarte Bulgariens mit Qualitätsweinen demonstrieren. Hier findet ihr die Top 3 aus dem Jahr 2019: Der prickelnde Midalidare Estate Brut ist Bulgariens bester Wein 2019 in den DiVino Top 50 der besten bulgarischen Weine. Erst zum zweiten Mal in der neunjährigen Geschichte der Rangliste ist der Gewinner kein Rotwein. Und zum ersten Mal prickelt es. Auf dem zweiten Platz der Rangliste findet man eine edle Mischung von französischer Eleganz. Die
Weiterlesen
Land & Leute

Grundwortschatz Bulgarisch

Bulgarisch
Da wir in Bulgarien kyrillische Buchstaben nutzen und die Sprache mit dem Deutschen nicht verwandt ist, also keine Assoziationen mit Bekanntem gemacht werden können, ist es hilfreich für die Verständigung ein paar Wörter vor Ort parat zu haben. Viele Bulgaren sprechen Deutsch, noch mehr Englisch, sodass man auf alle Fälle weiterkommt. Bevor man nach Bulgarien reist, sollte man ein paar dieser Wörter zumindest mal gehört haben. Die bulgarische Sprache ist eine slawische Sprache und wird wie eingangs erwähnt in kyrillisch geschrieben. Circa neun Millionen Menschen auf der Welt sprechen Bulgarisch. Die Schrift ist nach Kyrill von Saloniki (826–869) benannt, der eigentlich
Weiterlesen
AktivitätenSehenswürdigkeiten

Die sieben Rilaseen

Sieben Rilaseen
Das Rila-Gebirge erstreckt sich zwischen Pirin im Süden und Vitosha im Norden. Hier erhebt sich der höchste Gipfel des Landes, der Musala mit 2925 Meter. Die sieben Seen im Herzen des Gebirges zählen zu den landschaftlichen Höhepunkten Bulgariens. Wir haben uns an einem Wochenende kurzfristig dazu entschieden, in das Rila Gebirge zu fahren und haben dort einen sehr interessanten Tag erlebt. Fahrt von Sofia: 3-3,30 StundenDauer der Wanderung: 4-5 Stunden (mittlerer Schwierigkeitsgrad)Reise-Zeitraum: Juni- SeptemberAnspruch: Mittel Von Sofia fuhren wir mit dem Auto ca. drei Stunden nach Panitschiste. Dort angekommen stellte sich die Frage, ob wir den ersten Teil der Wanderung mit dem Sessellift
Weiterlesen
1 2 3 7
Page 1 of 7