close
Sehenswürdigkeiten

Prohodna Höhle – die Augen Gottes

Credits: Anetfoto.com
Credits: Anetfoto.com

Die offene Höhle der „Augen Gottes“, die in Bulgarien „Prohodna“ genannt wird, hat eine besondere Anziehungskraft für Wanderer, Kletterer und Fotografen.

Das seien nicht die Augen Gottes, sondern die Augen zu Gott, wie ein Freund aus der Umgebung klarstellte. Der Zugang direkt zur Höhle ist leicht passierbar, man kann bis zur Höhle mit Auto hinfahren. Genauso kann man auch eine Rundwanderung machen und die Höhle über den Iskar Park besichtigen. Es gibt wenig Gastronomie in der Umgebung, deswegen seid ihr gut beraten, wenn ihr Wasser und Snacks dabei habt.

Das Gebiet der Karlukovo-Schlucht befindet sich entlang des Flusses Iskar, in der Nähe der Stadt Lukovit und 110 km nordöstlich von Sofia. Die Höhle hat eine Länge von 262 Meter und eine von Höhe 45 Meter.

Die Atmosphäre in der Höhle ist irgendwie magisch. Ich fühlte mich wie in einer Kirche. Irgendwie spirituell.

Es lohnt sich auf alle Fälle einen Ausflug von Sofia aus oder wenn ihr auf dem Weg nach Vratza seid. Am Wochenende ist sehr voll, wir waren an einem Mittwoch und hatten Glück wenig Leute anzutreffen. Viel Spaß beim Erkunden:-)

Hier der Link direkt dorthin: https://goo.gl/maps/ajbfaXxUPWUi8mqb8

Hier ein paar Impressionen:

@Credit: Anetfoto.com

Leave a Response