close

Land & Leute

Land & Leute

Kurze Geschichte Bulgariens – Teil 2

Geschichte Bulgarien
Im Jahr 1396 fiel Bulgarien unter Osmanische Herrschaft, die fast 500 Jahre dauerte! Der Beginn der organisierten revolutionären Bewegung für die Befreiung von der osmanischen Herrschaft ist mit der Arbeit von Georgi Rakowski verbunden (1821-1867) - Schriftsteller und Journalist. Weitere Kämpfer in der Befreiungsbewegung aus der osmanischen Herrschaft sind Vasil Levski, Karawelow, Hristo Botev und viele andere. Im Jahr 1876 brach der Aprilaufstand aus - der erste bedeutende und organisierte Versuch der Befreiung von der osmanischen Herrschaft. Der Aufstand wurde brutal niedergeschlagen, brachte aber damit die Aufmerksamkeit der europäischen Länder. Im Jahre 1878, als Folge des russisch-türkischen Krieges (1877-1878) wurde
Weiterlesen
Land & Leute

Werbung: Auswandern nach Bulgarien?

Für gewöhnlich sind Länder wie die Schweiz oder Österreich die Lieblingsziele für deutsche Auswanderer. Welche Aspekte könnte man in Betracht ziehen, die einen Umzug nach Bulgarien attraktiv machen? Bulgarien befindet sich auf der Balkanhalbinsel am Schwarzen Meer und ist zweifelsohne ein besonderes Land. Auf der einen Seite ist Bulgarien wie eine Art Verbindung zwischen der Türkei und dem Rest Asiens im Osten und gleichzeitig schafft es im Westen einen Übergang zu Mitteleuropa. Bulgarien bietet vor allem eine traumhafte Natur, die das Herz jedes Naturliebhabers höher schlägen lässt. Das sind nur ein paar der Faktoren, die so manchen dazu bringen, sich
Weiterlesen
Land & Leute

Kurze Geschichte Bulgariens – Teil 1

Sofia
Von den Protobulgaren und den Slawen wurde im Jahre 681 der erste bulgarische Staat gegründet. Das erste Staatsoberhaupt war Khan Asparuh und die erste Hauptstadt Pliska. Das Erste Bulgarische Königreich Unter der Herrschaft von Khan Tervel (700-718) erweiterte Bulgarien sein Territorium und wurde zu einer politischen Machtzentrale. Unter Khan Krum (803-814) grenzte das Territorium Bulgariens im Westen an das Reich Karl des Großen und im Osten an die byzantinische Hauptstadt Konstantinopel. Im Jahre 864, während der Herrschaft von Prinz Boris I. Michail (852-889), wurde das Christentum als offizielle Religion eingeführt. Dieses Gesetz schaffte die ethnischen Unterschiede zwischen Protobulgaren und Slawen ab und somit begann
Weiterlesen
Land & Leute

Grundwortschatz Bulgarisch

Bulgarisch
Bevor man nach Bulgarien reist, sollte man ein paar dieser Wörter zumindest mal gehört haben. Die bulgarische Sprache ist eine slawische Sprache und wird in kyrillisch geschrieben. Circa neun Millionen Menschen auf der Welt sprechen Bulgarisch. Die Schrift ist nach Kyrill von Saloniki (826–869) benannt, der eigentlich die vorausgehende glagolitische Schrift entworfen hat. Sie trägt zwar den Namen Kyrills, entstand jedoch nach heutiger Auffassung erst um die Mitte des 10. Jahrhunderts in Ostbulgarien am Hofe der bulgarischen Zaren in Preslav. Das Reise-Wortschatz: Deutsch Bulgarisch Ausprache Hallo Здравей! Zdravey! Guten Tag Добър ден! Dob-r den! Tschüss Чао! Tshao! Auf Wiedersehen Довиждане! Dovizhdane! Ja да
Weiterlesen
Land & Leute

Bulgarien ist der Weltgrößte Erzeuger von Rosenöl – Bulgarische Rose

Rose
Rosa Damascena oder die ölhaltige Rose, beschert der Region von Kazanlak großen Reichtum. Aus den Blüten dieser Rose wird das teuerste Rosenöl der Welt hergestellt, sogar  „Chanel Nr. 5“, verdankt seinen unwiderstehlichen Duft der bulgarischen Rose. Bulgarien ist der weltgrößte Erzeuger von Rosenöl und liefert 70 Prozent der Weltproduktion. Auf die kilometerlangen Feldern arbeiten meist Frauen, die die Blüten mit der Hand pflücken. Die Arbeit auf den Feldern ist hart und erfordert viel Feinsinn und Gespür. Die Blüten müssen im Morgengrauen gepflückt und schnell verarbeitet werden, ansonsten verduften die wertvollen ätherischen Öle. Für einen Liter Rosenöl werden circa vier Tonnen
Weiterlesen
1 2
Page 2 of 2