close
Essen & Trinken

Welches Bier trinkt man in Bulgarien?

IMG_8286

Das Bier in Bulgarien hat keine lange Tradition wie man es in Deutschland kennt. Erst seit dem 19 Jahrhundert gewann das Getränk an Bedeutung. Die Bulgaren waren früher eher Weintrinker. Deutsche, tschechische und belgische Brautraditionen sind die Vorbilder für die bulgarischen Brauereien.

In Bulgarien wird vor allem helles Bier gebraut. Die verschiedenen Biersorten tragen den Namen des Ortes, an dem sie gebraut werden.
Zu den bekanntesten bulgarischen Bieren zählen:

  • Zagorka
  • Burgasko Pivo
  • Kamenitza
  • Ariana
  • Shopsko
  • Shumensko pivo
  • Stolichno pivo
  • Pirinsko
  • Boljarka
  • Almus
  • Ledenika
  • Astika
  • Staropramen
  • Slavena
  • Amstel
  • Tuborg
  • Becks
  • Carlsberg
  • MM
  • Mlado Pivo

Im Sommer trinken die Bulgaren gerne ein kühles Bier (Biritschka=Bierchen) dazu Pommes mit geriebenem Schafskäse – ein Klassiker zum Bier  oder Shopska Salata als Meze. Ich mag am liebsten Shumensko pivo, mein Mann bevorzugt Staropramen, das nach tschechischer Rezeptur in Bulgarien gebraut wird. Das Bier in Bulgarien kann mit dem Deutschen Bier nicht konkurrieren, ist jedoch eine sehr gute Erfrischung in den heißen Sommertagen.

Das „Prost“ aus Deutschland sollte man sich verkneifen, denn „prost“ auf Bulgarisch heißt so viel wie „dumm/einfach/einfach gestrickt“ und wird auch oft als Beleidigung verwendet (Prostak). Am besten sagt man „Nazdrave“ – auf Gesundheit.

Ein kleiner Tipp von mir: bei Schnaps=Rakia und anderen hochprozentigen Alkoholgetränken sollte man wissen, dass in Bulgarien alles größer ist. Der kleine Wodka ist üblicherweise 5 cl (in Deutschland nur 2 cl), der große – 10 cl. (in Deutschland – 4 cl). Die Bulgaren trinken nicht auf Ex und essen immer etwas dazu, wenn sie etwas trinken. So kann ein Abendessen schon mal drei Stunden dauern. Man fängt mit einem Rakia an und trinkt ihn schluckweise.

P.S. Der Preis pro 500 ml liegt im Supermarkt bei circa 2 Lewa (1 Euro) und im Restaurant bei 2-4 Lewa (1-2 Euro).

Nazdrave!

Tags : BierRakia

Geben Sie Feedback